VO Morphologie des Körpers und Raums I / Wise 2017/18 Donnerstag 11.00 – 13.00 / Hörsaal 4.37, 4. Stock Augasse (WU)

 

Bildschirmfoto 2017-10-12 um 23.16.47

Dan Graham “Performer/Audience/Mirror” (1975)

 

Visuelle Autobiografien
Intitmität und Subjektivität in der Kunst und Kunsttheorie der
Gegenwart.
Ausgehend von einem motivgeschichtlichen Überblick, untersucht die
Vorlesung spezifische Spiegel-funktionen, -phänomene und die ihnen
zugrunde liegenden ästhetischen Intentionen in Wechselwirkung von
performativer Kunstproduktion und historisch varianten Medien. Zur
Analyse gebracht werden dabei (all)täglich oder kontinuierlich
fortschreitende Werkkonzepte: von schriftlichen Notaten, über serielle-
Malerei, Zeichnung, fotografischen und filmischen Visual Diaries, bis hin zur
künstlerischen Auseinandersetzung mit der aktuellsten Form des
Tagebuchs, dem weblog, in dem die einstmals intime Privatheit öffentlich
und kollektiv wird. Unter feministischem Blick, wird dabei eine Utopie der
„Eigenbespiegelung“, ihre Strategien und ihre Spielräume, in der bildenden
Kunst zur Diskussion gestellt.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: