Wunderblock: Performance Kunst im Wechselverhältnis zu einer Geschichte von Kulturtechniken

Wunderblock

Performance Kunst im Wechselverhältnis zu einer Geschichte von Kulturtechniken I

Felicitas Thun­-Hohenstein

WS 15/16, Raum M20, Donnerstags 10.00­-11.30 Uhr

Wenn wir Dokumente oder Spuren performativer Kunstproduktion bzw. Live Act’s als mediale Transformationen verstehen, deren technisch-apparative und ästhetisch-diskursive Bedingungen reflektiert werden müssen, so verbinden sich mit der Frage nach deren medialem Charakter jene nach den Verfahren ihrer Herstellung und nach den Methoden und Möglichkeiten der Transformation. In der Lehrveranstaltung wird entlang einer Geschichte des Aufzeichnens –  Schrift, Zeichnung, Diagramm oder audio-visueller Speicherung, analog und digital – die Wechselwirkung von Performancekunst und Medialität zur Diskussion gestellt.

21.11.2015 Exkursion – Carolee Schneemann Symposium, Museum der Moderne Salzburg

Akademieonline

moodle

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: